Die Kirchenorgel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Enzen
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Die Seite wurde neu angelegt: „{| |Fertigstellung und Einbau: | Mai 1900 |- |Orgelbaufirma: | Johannes Klais, Bonn |- |Anschaffungskosten: |Tastatur, Spieltisch, Pfeiffen und Mechanik = 36…“)
 
(Organisten:)
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 8: Zeile 8:
 
|Anschaffungskosten:
 
|Anschaffungskosten:
 
|Tastatur, Spieltisch, Pfeiffen und Mechanik = 3630 Mark
 
|Tastatur, Spieltisch, Pfeiffen und Mechanik = 3630 Mark
||Orgelgehäuse = 500 Mark
 
||Summe = 4130 Mark
 
 
|-
 
|-
 +
|
 +
|Orgelgehäuse = 500 Mark
 +
|-
 +
|
 +
|Summe = 4130 Mark
 +
|-
 +
| Manuale:
 +
| 2
 +
|-
 +
| Pedal:
 +
| 1
 +
|-
 +
| Register:
 +
| 11 verschiedene Koppelungen und Kombinationen
 +
|-
 +
| Antrieb:
 +
| pneumatisches System mit 3 Kegelladen und einem Magazingebläse (Blasebalg)
 +
|-
 +
| Einweihung:
 +
| 19.08.1900 durch den Ortspfarrer Blaesen
 +
|-
 +
| Erster Elektromotor als Antrieb:
 +
| Eingebaut am 18.09.1914 durch die Firma Klais / Bonn (Kosten 650 Mark)
 
|}
 
|}
Manuale:
 
2
 
 
Pedal:
 
1
 
 
Register:
 
 
  
11 verschiedene Koppelungen und Kombinationen
+
== Organisten: ==
Antrieb: pneumatisches System mit 3 Kegelladen und einem Magazingebläse (Blasebalg)
+
{|-
Einweihung: 19.08.1900 durch den Ortspfarrer Blaesen
+
| style="width: 180px;" | 1900 - 1921
Erster Elektromotor als Antrieb:
+
| Peter Winter
Eingebaut am 18.09.1914 durch die Firma Klais / Bonn (Kosten 650 Mark)
+
|-
Organisten:
+
| 1937 - 1939
 
+
| Peter Schmitten
1900 - 1921 Peter Winter
+
|-
 
+
| in der Kriegszeit - 1942
1937 - 1939 Peter Schmitten
+
| Constanzia Huthmacher
 
+
|-
in der Kriegszeit - 1942 Constanzia Huthmacher
+
| 1946 - 1999
 
+
| Everhart Huthmacher
1946 - 1999 Everhart Huthmacher
+
|-
 
+
|ab 2000
ab 2000 Lothar Zeller
+
| Lothar Zeller
 +
|}

Aktuelle Version vom 8. Februar 2018, 21:41 Uhr

Fertigstellung und Einbau: Mai 1900
Orgelbaufirma: Johannes Klais, Bonn
Anschaffungskosten: Tastatur, Spieltisch, Pfeiffen und Mechanik = 3630 Mark
Orgelgehäuse = 500 Mark
Summe = 4130 Mark
Manuale: 2
Pedal: 1
Register: 11 verschiedene Koppelungen und Kombinationen
Antrieb: pneumatisches System mit 3 Kegelladen und einem Magazingebläse (Blasebalg)
Einweihung: 19.08.1900 durch den Ortspfarrer Blaesen
Erster Elektromotor als Antrieb: Eingebaut am 18.09.1914 durch die Firma Klais / Bonn (Kosten 650 Mark)

Organisten:

1900 - 1921 Peter Winter
1937 - 1939 Peter Schmitten
in der Kriegszeit - 1942 Constanzia Huthmacher
1946 - 1999 Everhart Huthmacher
ab 2000 Lothar Zeller